HERZLICH WILLKOMMEN!


Die Kinder und die LehrerInnen begrüßen Sie herzlich zum Internetauftritt der
VS Hirschegg!
Wir hoffen, dass der kleine Einblick in unsere Kleinschule bei Ihnen großen Eindruck hinterlässt und wünschen viel Spaß beim Surfen!

Schulgartenernte

Erster Schultag (14.09.2020)

Erster Schultag

Die Schultüte in zarter Hand,
was vor Dir liegt ist unbekannt.
Am ersten Schultag ist Dir bange
doch dies Gefühl besteht nicht lange.
Bald kannst Du rechnen, schreiben, lesen.
Der Mensch ist ein gescheites Wesen…
Ich wünsch‘ Dir Spaß beim „Ernst des Lebens“
und glaub‘ mir, Du lernst nie vergebens!
(Klaus Enser-Schlag)

Corona-Ampel

Schulbeginn: * Die Ampel im Kleinwalsertal ist derzeit „grün“ und wird täglich aktualisiert. Eine Änderung der Ampelfarbe wird sofort per Mail mitgeteilt. Momentan gilt: · Keine Maskenpflicht in der Schule! · Regulärer Unterricht ohne Einschränkungen und Trennungen im Klassenverband, wie vor Corona; (Jede Klasse wird als epidemiologische Gemeinschaft gesehen) · Einhalten grundlegender Hygienemaßnahmen: Desinfizieren, Händewaschen, regelmäßiges Lüften, Niesen und Husten in Ellenbeuge;

Maiferien 2020

Stimmungsbild  der Eltern unserer Schule :

Variante 1: 2 Wochen Maiferien wie vorgesehen  -     18.05.20 -  01.06.20   -   16 Stimmen

Variante 2: 1.Woche 18.05.20 –22.05.20     2.Woche 13.07.20 – 17.07.20   -     3 Stimmen

Variante 3: 1.Woche 02.06.20 –05.06.20     2.Woche 13.07. 20– 17.07.20   -   11 Stimmen

 

Stimmungsbild der Eltern aller Walser Schulen:

Variante 1:  124 Stimmen                

Variante 2:    37 Stimmen                

Variante 3:    99 Stimmen

 

Bitte folgende Punkte beachten:

 

1. „Verordnung“ der Bildungsdirektion Vorarlberg

Die Bildungsdirektion hat vor der Befragung mitgeteilt, dass „eine Änderung der Verordnung Maiferien 2020 nur dann vollzogen werden könne, wenn ein eindeutiger Elternwunsch nach Änderung auf Grund der Situation vorliegen würde“. Das Stimmungsbild der Eltern zeigt, dass dies nicht der Fall ist.

Somit werden die Maiferien an allen Walser Schulen vom 18.05.20 – 01.06.20 stattfinden und das Schuljahr endet mit Fr. 17.07.20.

 

2. Kinderbetreuung in Maiferien

Auf Grund der besonderen Situation wird der Verein „Freiraum“ eine Kinderbetreuung in den Maiferien für alle Schüler von der 1.- 6. Schulstufe anbieten. Genauere Informationen werden noch folgen.

 

 

Coronavirus - aktuelle Maßnahmen

Liebe Eltern,

die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona –Epidemie verändern und verschärfen sich schon fast stündlich. Inzwischen werden alle Spielplätze geschlossen und Ausgangsbeschränkungen auferlegt. Um weiteren Verunsicherungen im schulischen Bereich vorzubeugen, legt die Volksschule Hirschegg allen Eltern nahe, ab morgen Montag, den 16.03.2020, das Recht in Anspruch zu nehmen und die Kinder zuhause zu lassen. Bei dringendem Betreuungsbedarf darf das Kind selbstverständlich in die Schule geschickt werden. Dafür bleiben die Schulen offen. Dies gilt auch in der Zeit ab Mittwoch, den 18.03.2020, bis zu den Osterferien. In einer Aussendung an die Schulen wurden von der Österreichischen Bundesregierung bestimmte Berufsgruppen genannt, die in erster Linie Anspruch für ihr Kind auf Betreuung in der Schule haben: Berufe im Gesundheitswesen und Berufsgruppen, die für lebensnotwendige Dienste und die Versorgung der Bevölkerung gebraucht werden.

Wir bitten die Eltern die Schulsachen und Lernmaterialien der Kinder am Montag oder Dienstag in der Zeit von 7.50 Uhr bis 11.35 Uhr in der Schule zu holen. Bei weiteren wichtigen Fragen bitte eine Mail an: walter.grabherr(at)gmail.com .

Das LehrerInnenteam der VS-Hirschegg wünscht allen: „Gesund bleiben und die Zeit gut überstehen!“

 

Zipfelbobrennen 2020

Am Sonntag, den 08. März fand im Wäldele unser Bobrennen statt, das vom Elternverein organisiert wurde. Das Rennen begeisterte Kinder, Eltern und Lehrpersonen. Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt!

Faschingsdienstag

Am Faschingsdienstag war es wieder soweit. Im ganzen Schulhaus war Hochstimmung.

Spielen, Tanzen, Singen, Musik und Naschen machte allen großen Spaß!

Verkehrserziehung

Am 19. November übten die Schüler der ersten Klasse mit der Hilfe von Polizist Martin Furlan, wie man in den Bus richtig ein- und aussteigt. Außerdem übten sie, wie man sich im Bus verhält (Begrüßung des Busfahrers, leise sein und festhalten).

Rap-Projekt der Volksschule Hirschegg

unter den Top 5 bei bundesweitem Musikwettbewerb „Falco goes School 2019“

Beim Musikwettbewerb „Falco goes School“, zu dem Beiträge von Schülerinnen und Schülern aus ganz Österreich zugelassen waren, belegte das schulübergreifende Kleinwalsertaler Projekt „ Rappin‘ Hirschegg“ der dortigen Volksschule einen sehr guten fünften Platz. Der Beitrag war ein selbstgedrehter und produzierter Videoclip des Liedes „Danke“ der Fantastischen Vier.

Mit dieser Platzierung verbunden ist der Gewinn eines Preisgeldes von insgesamt 1.000 €. Hiervon gehen 1/3 an die kleinen Künstler selbst und 2/3 an die Schule zur Anschaffung von musikalischem Equipment. Tatkräftig unterstützt wurde das Gemeinschaftsprojekt von einem Schüler der Förderschule Kleinwalsertal sowie der Video AG und zwei Lehrkräften der Mittel- und Realschule Kleinwalsertal.

Die Freude war bei allen Beteiligten groß, vor allem auch bei Initiator Matthias Zobel und Volksschuldirektor Walter Grabherr. Sie bedanken sich bei allen teilnehmenden Schülern, Lehrkräften, Eltern sowie den Wettbewerbsveranstaltern, -sponsoren und -juroren.

Wer am Wettbewerb (http://www.falcogoesschool.at/) bzw. dem Videoclip (https://www.youtube.com/watch?v=pMPDWPxqA1c&list=RDpMPDWPxqA1c&start_radio=1) interessiert ist, kann  sich unter den angeführten Weblinks gerne näher informieren.

 

 

Schulfest 2019

Wie jedes Jahr am Schulschluss trafen sich Eltern, Lehrer, Schüler, Omas, Opas und Freunde, um das Schuljahr gemütlich ausklingen zu lassen. Zu Beginn fand die Verabschiedung von der Lehrerin B. Schulz -Herbertz statt. Ein Tanz und zünftige Lieder rundeten schließlich die Sache ab. Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt!

INATURA

Museumspädagogik

Das Museum "INATURA" in Dornbirn an sich ist selbsterklärend aufgebaut. Am 09. Juli 2019 wurde den Schülern ein spannender Mix aus Experimenten, Spielen und Kurzvorträgen geboten.

Der Schwerpunkt lag bei den Schülern der 1./2. Schulstufe beim Thema „Reptilien“ und bei den Schülern der 3./4. Schulstufe „Wir essen die Welt"!

Energieexperten

Schüler der Volksschule Hirschegg und Mittelberg sind Energieexperten 
 

In den  Wochen nach den Maiferien bis kurz vor Schulschluss nahmen die Kinder der dritten und vierten Klasse der Volksschule Hirschegg und die Viertklässler der Volksschule Mittelberg am Energieworkshop des Energieinstitutes Vorarlberg teil. Am ersten Tag lernten die Kinder den Unterschied zwischen erneuerbarer und nicht erneuerbarer Energie kennen. Am zweiten Projekttag arbeiteten die Kinder mit großem Interesse an verschiedenen Forschungsstationen. Besonders viel Freude bereitete den jungen Forscherinnen und Forschern die Versuche mit den Solarheuschrecken und dem Solarhubschrauber. Am Ende des Tages durfte jedes Kind ein Energiemessgerät mit nach Hause nehmen. Damit konnten sie den Energieverbrauch verschiedenen Haushaltsgeräte messen. Am dritten und letzten Projekttag untersuchten die Kinder ihre Klassen auf „Energiefresser“  und suchten Lösungen, Energie einzusparen.  Als Anerkennung für ihre tollen Leistungen erhielt jedes Kind von der Workshopleiterin eine Urkunde mit dem Titel „Energieexperte“. 

Schmetterlinge züchten

Im Rahmen des Sachunterrichts hat die erste Klasse aus kleinen Raupen wunderschöne Schmetterlinge (Distelfalter) gezüchtet. Die Schüler konnten die spannende Entwicklung des einheimischen Distelfalters aus den Raupen hautnah miterleben und ganz genau beobachten. Alle fanden die Metamorphose spannend und waren von den geschlüpften Schmetterlingen beeindruckt.

Wildnistag 2019

Am Mittwoch, den 19.06. haben die Schüler der 1. Klasse einen Wildnistag erlebt. Die Kinder erfuhren:

  • wie man Spuren liest
  • wie man Lagerfeuer ohne Feuerzeug und Streichhölzer entzünden kann
  • wie man Werkzeuge schnitzt

Die Kinder haben die Natur hautnah erlebt und sie hatten viel Spaß gehabt. An dieser Stelle möchten wir uns bei unserer Wildnis-Expertin Angela Moosbrugger dafür bedanken, dass sie uns so viele Informationen über das Überleben in der Natur beigebracht hat.

Schulgarten - Hochbeet

Falco goes school...

Jetzt geht's los!

Bitte votet für unser Wettbewerbsvideo für "Falco goes school" und teilt den Link fleißig weiter!!!
http://www.falcogoesschool.at/talente-videos-2019/?contest=video-detail&video_id=3880

Blick und Klick!

Im Rahmen des Sachunterrichts haben die Schüler der 1. Klasse am Verkehrssicherheitsprogramm Blick und Klick teilgenommen. Dabei wurden den Schülern lebenswichtige Verhaltensweisen als Fußgänger und Mitfahrer im Auto vermittelt. Zum Abschluss erhielten die Kinder ein Malbuch, in dem alle geübten Situationen dargestellt wurden. Somit haben die Kinder die Möglichkeit, sich noch einmal die richtigen Verhaltenskonsequenzen einzuprägen. 

  • Am Gehsteig und am Zebrastreifen
  • Beim Überqueren der Fahrbahn
  • Bei parkenden Fahrzeugen
  • An Kreuzungen

Zipfelbobrennen 2019

Am Sonntag, den 24. März fand im Wäldele unser Bobrennen statt, das vom Elternverein organisiert wurde. Das Rennen begeisterte Kinder, Eltern und Lehrpersonen. Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt!

Erste Hilfe Kurs - Besuch bei der Walser Rettung

Im Rahmen des Sachunterrichts besuchten die Schüler der Volksschule Hirschegg die Walser Rettung. Sie lernten, wie man in einem Notfall erste Hilfe leistet. Alle Schüler waren von dem Kurs begeistert.

Erster Wandertag dieses Schuljahres

Am 19. September war es wieder so weit. Um 8.00 Uhr trafen sich die Schüler der 1. und 2. Schulstufe auf dem Schulhof. Wir liefen gemeinsam den Panoramaweg Richtung Riezlern. Alle genossen die Ruhe und die schöne Landschaft. Nach einer ausgiebigen Rast besuchten wir den Viehscheid. Anschließend  traten wir den Heimweg an.

Erster Schultag (10.09.2018)

 Erster Schultag

Die Schultüte in zarter Hand,
was vor Dir liegt ist unbekannt.
Am ersten Schultag ist Dir bange
doch dies Gefühl besteht nicht lange.
Bald kannst Du rechnen, schreiben, lesen.
Der Mensch ist ein gescheites Wesen…
Ich wünsch‘ Dir Spaß beim „Ernst des Lebens“
und glaub‘ mir, Du lernst nie vergebens!
(Klaus Enser-Schlag)

Schulbeginn: Montag, den 10.09.2018

Um 8.00 Uhr findet der Eröffnungsgottesdienst für katholische und evangelische Kinder und alle Kinder, die gerne kommen möchten, in der Pfarrkirche St. Anna statt. Selbstverständlich sind auch die Eltern und Freunde recht herzlich eingeladen.

Alle anderen Schüler mögen sich bitte um 8.40 Uhr auf dem Schulhof  der Volksschule einfinden.

Auf das kommende Schuljahr mit euren Kindern freuen sich die LehrerInnen der VS Hirschegg.

Sommerfest 2018

Wie jedes Jahr am Schulschluss trafen sich Eltern, Lehrer, Schüler, Omas, Opas und Freunde, um das Schuljahr gemütlich ausklingen zu lassen. Zu Beginn fand die Verabschiedung von der Kindergärtnerin S. Durst und dem Pfarrer J. Walter statt. Ein Theaterspiel, ein Tanz und zünftige Lieder rundeten schließlich die Sache ab. Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt!

Das coole Bergabenteuer!

Die 4. Klasse unternahm mit ihrem Lehrer Walter als Abschied von der Volksschule ein Bergabenteuer mit der Bergschule. Als sie beim Klettergarten waren ging es gleich los. 3 Kinder durften mit dem Abseilen anfangen, die anderen kletterten. Danach liefen alle zum Flying Fox an der Naturbrücke. Davor mussten sie eine Schlucht mit Hilfe einer Seilbrücke überqueren. Nach der zweiten Fahrt  grillten sie ihre Würstchen. Schon ging es weiter zur Schwendebrücke. Dort ließ sich jeder ein bis zwei mal abseilen. Am meisten Mut kostete es über das Brückengeländer zu klettern. Für alle war das Bergabenteuer voll cool.

Ein Bericht von Ida Steinle.    

Am Gschtrüübelhof im Wäldele

Die Dritt- und Viertklässler der VS-Hirschegg nahmen im Fach Sachunterricht das Thema Bauernhof durch. Deshalb machten sie am 19.06.2018 einen Lehrausgang zum Gschtrüübelhof im Wäldele. Sie entdeckten viele verschiedene Tiere im Stall, wie Kaninchen, Meerschweinchen, Katzen, Minipigs, Deutsche-Riesenhasen und ein Pferd. Diese Tier durfte die Kinder auch streicheln. Draußen auf den Wiesen sahen sie Ponys und Kühe mit Kälbern.  Am Ende des Besuchs  beim Gschtrüübelhof bekamen die Kinder von Wirtin Isabella eine frische Erdbeermilch. Allen hat die Entdeckung sehr gefallen. (von Leni, Ida, Elisabeth)

Sonus Brass

Die Blecharbeiter oder fünf Arbeitslose blasen der Tristesse den Marsch.

Mit österreichischem Charme und einer Prise Unbeschwertheit sind id efünf Vollblut-Musiker von Sonus Brass angetreten, um eingefahrene Klisches im Konzertbetrieb hinter sich zu lassen. Musik als gemeinschaftliches Erlebnis von Akteur und Zuhörer. Dialog statt Einbahn-Konsum. Diese Leitsätze haben sich Stefan, Attila, Andreas, Wolfgang und Harald auf die Fahne geschrieben. Und das leben sie auch...bei ihrem Auftritt.

Archäologischer Platz Cambodunum

Im Rahmen des Sachunterrichts haben die Erst- und Zweitklässler der Volksschule Hirschegg am Dienstag, den 19.06.2018 den archäologischen Platz Cambodunum in Kempten besichtigt. Die Schüler haben sich mit dem Thema "Römer" befasst und sind ab heute Römer-Experten!

Walser-Honig

Im Rahmen des Sachunterrichts haben die Erst- und Zweitklässler der Volksschule Hirschegg am Dienstag, den 14.05.2018  den Imker Achim Schneider besucht. Die Schüler haben sich mit dem Thema "Biene" befasst und sind ab heute Bienen-Experten! An dieser Stelle möchten wir uns bei Achim Schneider dafür bedanken, dass er uns so viele Informationen über das Leben der Bienen  mitgeteilt hat.

Coole Socken

Die Autorin Brigitte Lebioda nahm die Kinder mit auf eine Lesereise ...
Die Schüler von der 1. bis zur 4. Schulstufe waren begeistert von der interaktiven Autorenlesung!

Um die Bande "COOLE SOCKEN" geht es in den 12 Bänden, in denen die Kinder Lars und seine Freunde ein ganzes Jahr lang auf ihren Abenteuern begleiten. 366 lehrreiche und turbulente Geschichten strapazieren die Lachmuskeln und geben für die Kinder kaum wahrnehmbare Ratschläge für viele Lebenslagen.

Strom

Im Rahmen des Sachunterrichts haben die Erst- und Zweitklässler gemeinsam die Mittelschule besucht. Die Schüler haben sich mit dem Thema "Strom" befasst und sind ab heute Strom-Experten! Wir möchten uns sowohl bei dem Lehrer Lukas Brey als auch bei den Schülern der 9. Klasse für die tolle Zeit und Zusammenarbeit bedanken.

Zipfelbobrennen 2018

Am Sonntag, den 04. März fand am Hubertuslift unser Bobrennen statt, das vom Elternverein organisiert wurde. Das Rennen begeisterte Kinder, Eltern und Lehrpersonen. Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt!

Die Leseoma ist wieder da!

Seit Dezember wird das Lesen-Lernen durch eine Leseoma begleitet. Anette Fritz hat sich dankenswerterweise bereit erklärt diese Aufgabe ehrenamtlich zu übernehmen und sorgt regelmäßig für spannende Lesestunden. Hier werden regelmäßig  Geschichten, passend zum Jahreszeit, allen Schulkindern unterhaltsam präsentiert.

Wandertag 28.09.2017

Am 28. September war es wieder so weit. Um 8.30 Uhr trafen sich die Schüler der 1. und 2. Schulstufe auf dem Schulhof. Sie liefen gemeinsam zur Bushaltestelle und fuhren mit dem Bus nach Bödmen, wo die Wanderung ins Gemsteltal startete. Nach einer ausgiebigen Rast genossen alle die Ruhe und die schöne Landschaft. Anschließend traten sie den Heimweg an.

Erster Schultag

                                               Erster Schultag

 

Die Schultüte in zarter Hand,
was vor Dir liegt ist unbekannt.
Am ersten Schultag ist Dir bange
doch dies Gefühl besteht nicht lange.
Bald kannst Du rechnen, schreiben, lesen.
Der Mensch ist ein gescheites Wesen…
Ich wünsch‘ Dir Spaß beim „Ernst des Lebens“
und glaub‘ mir, Du lernst nie vergebens!
(Klaus Enser-Schlag)

Bregenzfahrt 2017

Am 5. Juni, gleich nach den Maiferien, fuhren wir Dritt- und Viertklässler für drei Tage nach Bregenz. Neben dem Klassenlehrer Walter waren noch Anke und Verena mit dabei.

Am ersten Tag führte uns die Reise durch den Bregenzerwald zum Kraftwerk Andelsbuch. Anschließend machten wir auf einem kleinen, alten Bauernhof in Schwarzenberg eine gemütliche Mittagspause.

Dort verwöhnte uns die Hobbybäuerin mit selbstgemachtem Kräuterquark (Kräuter frisch aus dem Garten!) und leckeren Erdbeeren. Besonders angetan waren die Mädchen von den drei jungen Kätzchen  Am Nachmittag bezog unsere Rasselbande das Quartier im JUFA-Bregenz.  Gleich danach eilten alle ins Strandbad und hatten jede Menge Spaß.

Dienstags stand die Besichtigung der Festspielbühne, eine Fahrt auf den Pfänder und die Erkundung der Schattenburg auf dem Programm. Abends verschafften wir uns noch mal Kühlung (im wahrsten Sinne des Wortes) im Bodensee.

Am letzten Tag wurde uns das neue Vorarlbergmuseum präsentiert. In einem Workshop bastelten wir aus Leder ein römisches Mühlespiel, nachdem die Kinder sich im Museum mit den Römern in Bregenz befasst hatten.

Zu Mittag belagerten wir in der Fußgängerzone einen Döner-Imbiss und schlugen uns die Bäuche voll, bevor es wieder heimwärts ging. Für alle, auch für Walter, Anke und Verena, waren es tolle, erlebnisreiche und lustige Tage.

„Kochclub für Genießer"

Die Schüler der 3./4. SSt. haben an dem Projekt Kochclub für Genießer" teilgenommen. Die Schüler lernten, sich bewusster mit Ernährung zu befassen und dabei erfuhren sie auch, wie viel Spaß es macht, etwas selbst zu kochen. Unter anderem zubereiteten sie Gesichterbrote, Gemüsesticks mit Dipps, Nudelsalat, Kartoffeln und vieles mehr. Abschließend erhielten die Teilnehmer einen ERNÄHRUNGSFÜHRERSCHEIN.

Zipfelbobrennen - 22.01.2017

Am Sonntag, den 22. Januar fand am Parsennlift unser Bobrennen statt, das vom Elternverein organisiert wurde. Das Rennen begeisterte Kinder, Eltern und Lehrpersonen. Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt!

Bibliothek 2016

Direktor W. Grabherr beschäftigte sich in einer Seminararbeit, im Rahmen einer schulischen Ausbildung zu Bibliothekar, mit dem Konzept der Schulbibliothek. Inzwischen wurde der Mehrzweckraum umgebaut und die neuen, kostenlosen Möbel der Bank Austria fanden als Regale Verwendung für die Bücher. Die Räumlichkeit ist gemütlich gestaltet und lädt zum Verweilen ein. Eltern können sich gerne überzeugen.

 

Kürbis

Im Rahmen des Sachunterrichts haben die Erst- und Zweitklässler gemeinsam gekocht. Auf dem Speiseplan stand Kürbiscremesuppe. Die Schüler haben sich mit dem Thema "Kürbis" befasst und sind ab heute Kürbis-Experten! Für das leibliche Wohl wurde natürlich auch gesorgt.

Wandertag 30.09.2016

Am 30. September starteten die Lehrer und Kinder der 1. und 2. Schulstufe zur heurigen Herbstwanderung. Sie liefen über den Hirschegger Höhenweg zur Sonnalp. Nach einer ausgiebigen Rast genossen alle die Aussicht auf Mittelberg. Anschließend traten sie den Heimweg an. 

Schulanfang (12.09.2016)

                                                  Erster Schultag

Die Schultüte in zarter Hand,
was vor Dir liegt ist unbekannt.
Am ersten Schultag ist Dir bange
doch dies Gefühl besteht nicht lange.
Bald kannst Du rechnen, schreiben, lesen.
Der Mensch ist ein gescheites Wesen…
Ich wünsch‘ Dir Spaß beim „Ernst des Lebens“
und glaub‘ mir, Du lernst nie vergebens!
(Klaus Enser-Schlag)

Wildnistag

Am Dienstag, den 28.06. haben die Schüler der 1. Klasse einen Wildnistag erlebt. Die Kinder erfuhren

  • wie man Spuren liest
  • wie man Lagerfeuer ohne Feuerzeug und Streichhölzer entzünden kann
  • wie man Werkzeuge schnitzt

Die Kinder haben die Natur hautnah erlebt und sie hatten viel Spaß gehabt. An dieser Stelle möchten wir uns bei unserer Wildnis-Expertin Angela Moosbrugger dafür bedanken, dass sie uns so viele  Informationen über das Überleben in der Natur beigebracht hat.

 

Blumen- Pflanzaktion

Im Rahmen des Sachunterrichts haben die Schüler der Volksschule Hirschegg am Dienstag, den 12.04.2016 die Bepflanzung des Pausenhofs begonnen.  Mit großem Eifer machten sich jeweils Zweier- Teams an das Pflanzen heimischer Blumen und  Kräuter, für die sie auch voller Stolz die ,, Patenschaft“ übernahmen. Nach ihrer schweißtreibenden Arbeit befassten sich die Schüler mit der Herstellung ihr eigenes Blumenbuchs.

Wildfütterung

Am Dienstag, den 01. März besuchten die Schüler der 1. Klasse das Jäger- Ehepaar Melanie und Andi Fritz. Sie erklärten sehr viel Interessantes über die Wildfütterung und ihre Arbeit. Im Namen der Volksschule Hirschegg ein herzliches Dankeschön!

Zipfelbobrennen

Am Sonntag, den 21. Februar fand am Parsennlift unser Bobrennen statt, das vom Elternverein organisiert wurde. Das Rennen begeisterte Kinder, Eltern und Lehrpersonen. Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt!

Besuch von einem Lawinenhund

Im Rahmen des Sachunterrichts besuchte uns am Dienstag, den 16. Februar  Christian Heim mit seinem Lawinenhund. Der Christian erklärte den Schülern vieles über die Hundesprache, den Körperbau des Hundes ,die Erziehung des Hundes und den Umgang mit fremden Hunden. Zusätzlich zeigte er uns, was ein Lawinenhund überhaupt alles kann und was für eine Ausrüstung er und sein Hund bei einem Einsatz brauchen. Zum Schluss dürften die Kinder den Hund streicheln.

Fasching

Am Faschingsdienstag war es wieder soweit. Im ganzen Schulhaus samt Kindergarten und Sporthalle war Hochstimmung.

Spielen, Tanzen, Singen, Musik, Naschen und die Polonaise durchs und ums Schulhaus machte allen großen Spaß!

Alles Gebäck

Die Kinder der 1. und 2. Klasse durften am Mittwoch, den 20.01.2016 und 27.01.2016  um 09:00 Uhr  die Backstube der Bäckerei Scherrer in Hirschegg besichtigen, selbst Brezeln formen und in der Konditorstube zuschauen, wie Dieter ein Rose und ein Glücksschweinchen aus Marzipan formte.

Sie erfuhren viel über verschiedene Mehlsorten, Mehltypen, Sauerteig u.s.w.. Auch konnten sie selbst feststellen, dass den Bäckern die vielen Maschinen Arbeit abnehmen. Trotzdem stehen sie in der Saison bis zu 14 Stunden täglich in der Backstube.

Zum Abschluss war noch Zeit zum Naschen! Jedes Kind erhielt in einem Säckchen mit Plundergebäck mit in die Schule.

Kekse backen

Im Rahmen des Sachunterrichts haben die Schüler der 1. und 2. Klasse Kekse gebacken. Das Backen hat ihnen viel Spaß gemacht und sie haben die Zeit sehr genossen. Am Ende waren alle von dem leckeren Ergebnis begeistert. 

Schulbusaktion

Am 24. November übten  die Schüler der ersten Klasse mit der Hilfe von Polizist Martin Furlan, wie man in den Bus richtig ein- und aussteigt. Außerdem übten sie, wie man sich im Bus verhält ( Begrüßung des Busfahrer, leise sein und festhalten).

Glasbläser 18.11.2015

Am 18. November 2015 besuchte uns der Glasbläser, Helmut Sommer. Er erklärt den Kindern, wie man mit dem Glas umgeht. Außerdem zeigte er uns, wie man aus dem Rohmaterial Glas  Vasen, Schmuck und viele andere Dinge herstellen kann. Die Schüler von der  1. bis zur 4. Schulstufe war begeistert von der interaktiven Präsentation.

 

 

 

Nach oben

Brot backen

Im Rahmen des Sachunterrichts haben die Schüler der 1. und 2. Schulstufe am 17. November 2015 Dinkelvollkornbrot gebacken.  Die letzten zwei Wochen befassten sich die Schüler mit dem Thema gesunde Ernährung. Die Schüler waren sehr begeistert davon und sie hatten viel Spaß beim Backen.

Verkehrserziehung

Am 22. Oktober 2015 übte Insp. Martin Furlan mit den Kindern der 1. bis zur 3. Schulstufe richtiges Verhalten im Straßenverkehr. Alle waren mit Eifer dabei!

Der Schulweg ist oft ein Abenteuer mit vielen Risiken für die Kinder. Besonders im Herbst heißt es wieder "SEHEN UND GESEHEN WERDEN"! Wichtig ist dabei die Warnweste, welche alle Kinder beim Schuleintritt erhalten haben.

Der Verkehrserziehungspolizist war erstaunt, dass einige Kinder keine Warnweste dabei hatten ...

eTwinning

Unsere Lehrerin Marilia startet am 04.11.2015 mit den 2.-klässlern ein ganz besonderes Projekt!

Die Schüler gehen mit den Schulen in Griechenland, Kroatien, Polen, Slowenien und Frankreich eine Partnerschaft ein. Sie arbeiten an gemeinsames Projekt und tauschen Ideen und Erfahrungen aus - das Ganze in englischer und deutscher Sprache.

Die Partnerschulen stellen sich einander vor mit Hilfe von Briefen, Videos und Fotos. Über das eTwinning-Portal sind unsere Kinder laufend mit den Schulen in Kontakt.

Der Gorilla mit der Sonnenbrille!

Schulfest 2015

Wie jedes Jahr am Schulschluss trafen sich  Eltern, Lehrer, Schüler, Omas, Opas und Freunde, um das Schuljahr gemütlich ausklingen zu lassen. Zu Beginn stellte Manus Hort  das  ,,Kasperltheater" vor. Ein Theaterspiel, die Verabschiedung vom Schuldirektor  M. Fritz und zünftige Lieder rundeten schließlich die Sache ab. 

2. Wandertag

Am 10. Juli war es wieder so weit. Um 8.00 Uhr trafen sich die Schüler der 1. und 2. Schulstufe auf dem Schulhof. Sie liefen gemeinsam zur Bushaltestelle und fuhren mit dem Bus nach Bödmen, wo die Wanderung ins Gemsteltal startete. Nach einer ausgiebigen Rast genossen alle die Ruhe und die schöne Landschaft. Anschließend traten sie den Heimweg an.

Bregenzfahrt 2015

"Am 1. Juni, gleich nach den Maiferien, fuhren wir Dritt- und Viertklässler für drei Tage nach Bregenz. Neben dem Klassenlehrer Walter waren noch Silke und Sandra mit dabei.

Am ersten Tag führte uns die Reise durch den Bregenzerwald zum Kraftwerk Andelsbuch. Anschließend machten wir auf einem kleinen, alten Bauernhof in Schwarzenberg eine gemütliche Mittagspause.

Dort verwöhnte uns die Hobbybäuerin mit selbstgemachtem Kräuterquark ( Kräuter frisch aus dem Garten!) und leckeren Erdbeeren. Besonders angetan waren die Mädchen von den drei jungen Kätzchen  Am Nachmittag bezog unsere Rasselbande das Quartier im JUFA-Bregenz.  Gleich danach eilten alle ins Strandbad und hatten jede Menge Spaß.

Dienstags stand die Besichtigung der Festspielbühne, eine Fahrt auf den Pfänder und die Erkundung der Schattenburg auf dem Programm. Abends verschafften wir uns noch mal Kühlung ( im wahrsten Sinne des Wortes) im Bodensee.

Am letzten Tag wurde uns das neue Vorarlbergmuseum präsentiert. In einem Workshop bastelten wir aus Leder ein römisches Mühlespiel, nachdem die Kinder sich im Museum mit den Römern in Bregenz befasst hatten.

Zu Mittag belagerten wir in der Fußgängerzone einen Döner-Imbiss und schlugen uns die Bäuche voll, bevor es wieder heimwärts ging. Für alle, auch für Walter, Silke und Sandra, waren es tolle, erlebnisreiche und lustige Tage."

 

 

INATURA

Museumspädagogik

Das Museum "INATURA" in Dornbirn an sich ist selbsterklärend aufgebaut. Am 29. April 2015 wurde den Schülern ein spannender Mix aus Experimenten, Spielen und Kurzvorträgen geboten.

Der Schwerpunkt lag bei dem diesjährigen Besuch beim Thema "MENSCH"!

„Papa, du bist so gemein!“

Der tägliche Internet-Streit!

Der deutsche Medienpädagoge Wilfried Brüning weiß als Vater nur zu gut, wie schwer es ist, seinen Kindern beizubringen, dass sie nicht dauernd „ONLINE“ sein sollen. Die aktuelle „Focus“-Sendung widmet sich Wilfried Brüning.

Wilfried Brüning schildert eingangs wie er sich mit seinem Sohn fast täglich ein Schreiduell liefert, weil dieser die mit ihm vereinbarte Bildschirm-Medienzeit (TV, PC, Playstation, ...) nicht einhalten will.

Audio: Hier hören Sie die komplette Sendung nach.

Themen:
--Mediennutzung und Medienkonsum
--Computer auf schulische Arbeit fokussieren
--Kindern können auch ohne Play-Station groß werden
--Der Glücksbotenstoff Dopamin und das Computerspiel

 

 

Diese Männlein wurden gemalt von Kindern, ...